1 8 8 9 . . .

 

. . . zog Patissier und Küchenchef Gustav Haug (1853-1909) aus Stuttgart zusammen mit seiner Gattin Eugènie (geb. Erhardt, 1857-1933) und deren Sohn aus erster Ehe, Josef Byser (1885-1948), nach Schwyz.  Hier gründete er  die Konditorei an der Schmiedgasse. In den folgenden Jahren zog das Geschäft mehrmals um. 1909 starb Gustav Haug und seine Witwe führte den Betrieb mit Sohn Josef und Tochter Jeannette (1891-1967) weiter.

 

Ende der 20er Jahre des vergangen Jahrhunderts heiratete Jeannette Haug den Konditormeister Ernst Schmid (1907-1966), der nun ebenfalls in den Familienbetrieb eintrat und der Confiserie zu höherem Bekanntheitsgrad verhalf. 1933, nach dem Tod der Firmeninhaberin Eugènie Haug-Erhardt, wurde 1934 die Kollektivgesellschaft „Haugs Erben“ gegründet, die 1935 den aktuellen Standort erwarb. Sie bezahlte für den ehemaligen Pfarrhof im barocken Stil, der heute unter Denkmalschutz steht, den schon für damalige Zeiten beträchtlichen Betrag von CHF 100‘000.-.  Beim Umbau stiess man auf Gräber von Alemannen, deren Gebeine heute im Schweizerischen Landesmuseum in  Zürich ruhen.

 

Im Zeitraum von 1946 bis 1949 erfolgte der zweite grosse Umbau: westlich der Bäckerei wurde das Tearoom und die Confiserie ausgebaut, ein Warenlift eingebaut und die Lagerräume vergrössert. Die beliebte Konditorei mit dazugehörigem Tearoom hatte viele Stammgäste. Der Schriftsteller Meinrad Inglin (1893-1971) war in der Wohnstube der Familie, dem heutigen "Säli" im ersten Stock, ein oft und gern gesehener Gast.

 

1964 verpachteten Jeannette und Ernst Schmid-Haug das Geschäft altershalber. Nach deren Ableben (1966, 1967) übernahmen die drei Neffen René Haug (1925-1997), Gustav Haug (1929-1975) und Jörg Haug (1931-2013) die Liegenschaft.


1988 entschied sich die Familie, eine AG zu gründen. Seither liegt die strategische Betriebsleitung beim Verwaltungsrat, der aus Familienmitgliedern besteht. 2012 hatte Jörg Haug die Geschäftsführung nach über vier Jahrzehnten der nächsten Generation übertragen.


Auf operationeller Ebene führen seit bald 30 Jahren und sehr erfolgreich die Betriebsleiterin Manda Jurisic den Bereich Tea-Room/Café/Restaurant und der Betriebsleiter Markus Betschart den Bereich Konditorei/Laden.

 

1985 machten Auflagen erneut einen weiteren Umbau notwendig. Aus diesem Jahr stammt das heutige Interieur.

 

 

 

Follow @cafehaug

Jetzt Tisch reservieren